Jselfmade Couch, Feuerwehr Marchtrenk
Datum: 30.04.2020
Nachdem 2019 bereits ein großteil der Umbauarbeiten beim Feuerwehrhaus mit einer feierlichen Neueröffnung abgeschlossen wurden, standen für 2020 weitere kleinere Adaptierunge am Plan.

Dazu zählte unter anderem die Fertigstellung und Möblierung der Räumlichkeiten unserer Feuerwehrjugend. Im großen multifunktionalen "Gruppenraum" galt es eine Sitzgelegenheit zu schaffen, auf der ALLE 20 (!!) Jugendlichen Platz finden.

Es wurde eine Ideensammlung insziniert, an der auch die Jugendfeuerwehrmitglieder beteiligt waren. Das Ergebnis daraus war eine große Couchlandschaft aus EURO-Paletten mit gemütlichen Sitzpolstern und Rückenlehnen.



Um die Kosten für den Erhalter der Feuerwehr, der Stadtgemeinde Marchtrenk, möglichst gering zu halten wurde nach einer Lösung gesucht, wo seitens der Feuerwehrmitglieder möglichst viel "selbst gemacht" werden konnte.

Daraufhin wurden uns dankenswerterweise durch die Firma "EWW Gruppe" (ehem. E-Werk Wels) das Rohmaterial, nämlich die Paletten zur Verfügung gestellt.

Da der Jugendhelfer Christian Eichmair selbstständiger Montagetischler ist, koordinierte er das Projekt und besorgte das Kleinmaterial. Letztendlich wurden dann 2 Samstage investiert um die Paletten zu reinigen, abzuschleifen und zusammen zu bauen.

Danach musste nur noch die angeschaffte Polsterung aufgelegt werden und die Couch ist quasi einsatzbereit.



Leider kam "uns" die Coronakriese in die Quere und so gab es seit der Fertigstellung des neuen Möbelstückes noch keine Jugendübung an der alle Mitglieder beteiligt waren. Sie kennen die Sitzgelegenheit nur von Fotos und vom Videochat. Die Vorfreude auf die offizielle "Einweihung" ist aber groß.

Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle allen beteiligten Unternehmen und den Kameraden, welche zusätzlich zum normalen Feuerwehrdienst ihre Freizeit für die Jugendgruppe aufbringen - getreu dem Motto: "Wer die Jugend hat, hat die Zukunft!"

Text: HBI Deutsch O.

[PDF]      [PDF NEU]