, , , ,

Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall

Im dichten Nachmittagverkehr ereignete sich auf der B1 ein schwerer Verkehrsunfall. Mehrere PKW und ein LKW krachten auf der unfallträchtigen Kreuzung im Osten von Marchtrenk ineinander. Glücklicherweise waren beim Eintreffen der Feuerwehr keine Personen mehr in den Fahrzeugen eingeschlossen.

Die Feuerwehr Marchtrenk sorgte für ein rasches Räumen der Unfallstelle um längere Verzögerungen auf der Bundesstraße zu verhindern. Neben dem standardmäßigen Binden von Betriebsstoffen und Beseitigen von Autoteilen, wurde auch der beschädigte LKW mit Hilfe des hydraulischen Rettungsgeräts wieder fahrbereit gemacht.

Die Kameraden der Feuerwehr Kappern unterstützen uns bei der Verkehrsregelung.

Im Einsatz standen die Feuerwehr Marchtrenk mit 13 Männern und Frauen, sowie weiters die Feuerwehr Kappern, 2 SEW und 1 NEF des Roten Kreuzes und mehrere Polizeistreifen.

Einsatznummer Datum Einsatzzeitraum Einsatzleiter Fahrzeuge
T 112 08.07.2013 13:54 - 15:13 Uhr OBM Ortmair Markus KDOF1, RLFA 2.000/400, Öef