Zu einem Brand auf einem Balkon eines Mehrparteienwohnhaus mussten die Marchtrenker Feuerwehren am Samstagabend ausrücken.

Die Erstmeldung lautete Wohnungsbrand, da von Nachbarn und Passanten bereits größere Flammen im Fensterbereich des Balkons gesichtet wurden.
Die Feuerwehren Marchtrenk und Kappern rückten in Zugstärke zum Einsatzort aus – durch den ersten Atemschutztrupp konnte aber sehr schnell Entwarnung gegeben werden, da sich der Brand auf den beschriebenen Balkon beschränkte. Ein zweiter Atemschutztrupp fuhr via Drehleiter zur „Feuerstelle“, während die FF Kappern den Reservetrupp stellte.
Die Brandbekämpfung wurde mittels Kleinlöschgerät durchgeführt.
Die Bewohner standen unter Schock und wurden vom Roten Kreuz betreut. Der Sachschaden hielt sich in Grenzen, da der Brand durch das rasche Eingreifen sehr schnell gelöscht war.

Einsatznummer Datum Einsatzzeitraum Einsatzleiter Fahrzeuge
B 43 02.10.2010 20:28 - 21:30 Uhr OBM Ortmair Markus RLFA 2.000/400, TLFA 2000, DLK 23-12, GTLFA 10000