„Brand auf der Marchtrenker BP Tankstelle in der Welser-Straße“, war das Alarmstichwort für die Einsatzmannschaften an diesem Sonntagmorgen.

Aufgrund der unklaren Situation rückte unverzüglich der erste Löschzug aus Marchtrenk inklusive Großtanklöschfahrzeug sowie die Feuerwehr Kappern zum Einsatzort aus.
Nach kurzer Erkundung durch den Einsatzleiter wurde eine starke Rauchentwicklung im angrenzenden Bistro festgestellt, worauf unverzüglich ein Atemschutztrupp in den Innenangriff geschickt wurde.

Unterdes wurde seitens des Tankwartes die gesamte Tankstelle deaktiviert sowie die Stromzufuhr unterbunden. Weiters bereitete sich ein Reserveatemschutztrupp vor und es wurde die Wasserversorgung mittels GTLF sicher gestellt.

Kurz darauf wurde klar, dass der Brand im Bereich der Küche ausgebrochen war – die genaue Ursache ist zum Zeitpunkt noch unbekannt.
Nach dem Öffnen sämtlicher Fenster und einer Überdruckbelüftung wurde das genau Ausmaß ersichtlich: Das Feuer beschränkte sich dank des raschen Eingriffes der Feuerwehr auf einen Teil der Küchenzeile. Die restliche Einrichtung sowie das Gebäude selbst konnte geschützt werden.

Verletzt wurde niemand, es entstand jedoch erheblicher Sachschaden.

[url=http://www.fireworld.at/cms/story.php?id=24456 blank]zum Bericht auf Fireworld[/url]

Einsatznummer Datum Einsatzzeitraum Einsatzleiter Fahrzeuge
B 49 01.11.2009 06:40 - 08:40 Uhr HLM Ackermann Jan André RLFA 2.000/400, TLFA 2000, GTLFA 10000, LAST, Öef