Aus bislang unbekannter Ursache geriet das Dach eines Industriebetriebes in der Linzerstraße in Brand.
Da sich unter dem in Brand befindlichen Dachbereich eine Betriebsanlage mit mehreren tausend Liter Härteöl befunden hat mussten die Einsatzkräfte mit besonderer Vorsicht vorgehen. Der Brand wurde über einen Außenangriff über die Drehleiter unter Verwendung von Löschschaum innerhalb weniger Minuten gelöscht. Durch den raschen Löscherfolg konnte der Sachschaden niedrig gehalten werden. Der Innenbereich des Betriebes war vom Brand nur in geringen Maßen betroffen.

Einsatznummer Datum Einsatzzeitraum Einsatzleiter Fahrzeuge
B 22 24.03.2018 21:24 - 23:52 Uhr ABI Fraungruber Thomas KDOF1, RLFA 2.000/400, TLFA 2000, DLK 23-12, GTLFA 10000, KRFA, LAST