Zu einem eher seltenen Einsatzgrund (Brandverdacht) wurde die Feuerwehr Marchtrenk am Sonntag, 29.11. kurz nach 22:00 Uhr gerufen.
Dem Bewohner des landwirtschaftlichen Anwesen in Unterneufahrn 6 schien die Temperatur des Hackschnitzelgutes, welches in der Scheune lagerte, etwas zu hoch.
Die mittels Wärmebildkamerera festgestellte Temperatur betrug jedoch „nur“ 35°C. Durch die biologische Reaktion können jedoch auch Temperaturen bis zu 70°C enststehen.
Da keine Erhöhung der Temperatur zu erwarten war, rückten die Einsatzkräfte um 22:36 wieder ein.

Einsatznummer Datum Einsatzzeitraum Einsatzleiter Fahrzeuge
B 57 29.11.2009 22:09 - 22:38 Uhr HLM Ackermann Jan André TLFA 2000