Zu einem Brandverdacht in der Kläranlage wurden beide Feuerwehren von der Bezirkswarnstelle Wels alarmiert.
Die elektrische Anlage eines Blockheizkraftwerkes war aus unbekannter Ursache komplett abgebrannt. Firmenangehörige hatten den Brand bereits mit Feuerlöschern eingedämmt. Unsere Aufgaben beschränkten sich auf Explosions-Messungen, Abschalten der elektrischen Zuleitungen, Belüften mit Hochdrucklüfter und Kontrollieren mittels Wärmebildkamera.
Die Linz AG Gas wurde alarmiert und die Polizei war zur Ursachenermittlung vor Ort.

Einsatznummer Datum Einsatzzeitraum Einsatzleiter Fahrzeuge
B 40 16.09.2010 07:17 - 08:23 Uhr OBM Ortmair Markus RLFA 2.000/400, TLFA 2000, DLK 23-12