Neuerlich mussten die Marchtrenker Wehren am Dienstagabend ausrücken.
Nach dem [url=http://www.feuerwehr-marchtrenk.at?ereignis_pk=2774 blank]Böschungsbrand[/url] in der Traun-Au forderte diesmal ein Flurbrand die Kräfte.

In der Niederperwenderstraße haben Hausbesitzer ein Lagerfeuer im Garten entzunden. Die Feuerstelle wurde selbst abgeloschen ehe die Bewohner zurück ins Haus gingen.
Vermutlich durch den Wind und die Tatsache, dass der fast ein Meter hohe Holzstapel bereits sehr trocken war, entzündete sich das Holz neuerlich.
Aufmerksame Nachbarn meldeten den Feuerschein sowie eine große Rauchentwicklung.

Der Hausbesitzer selbst hatte bei Eintreffen der Feuerwehrkräfte aus Marchtrenk und Kappern, den Brand mit seinem Gartenschlauch bereits weitgehend „unter Kontrolle“. Die Einsatzmannschaft übernahm dann den Löschangriff und versuchte sämtliche Glutnester zu bekämpfen. Dazu war es notwendig den Stapel zu zerteilen, wobei das Feuer neuerlich auffachte und sich eine große Rauchentwicklung bildete.
Durch den Einsatz von schwerem Atemschutz und entsprechender Löschmaßnahmen konnte aber nach
kurzer Zeit definitiv „Brand Aus“ gegeben werden.

Weitere Infos und Fotos finden sie unter:
– [url=http://www.fireworld.at/cms/story.php?id=39248 blank]Fireworld[/url]

Einsatznummer Datum Einsatzzeitraum Einsatzleiter Fahrzeuge
B 15 10.04.2012 21:10 - 22:15 Uhr OBI Sadleder Thomas RLFA 2.000/400, TLFA 2000, DLK 23-12, GTLFA 10000