21 Feuerwehren mit 66 Fahrzeuge und 372 Einsatzkräfte standen bei einem Großbrand im Marchtrenker Möbelhaus „X-Markt“ im Einsatz.

Bereits auf der Anfahrt zur Einsatzstelle waren die Flammen von Weiten sichtbar. Große Teile der Lager- und Ausstellungshalle standen in Vollbrand. Unverzüglich wurde die Alarmstufe erhöht und versucht mit einem umfassenden Löschangriff die Nachbarobjekte zu schützen. Dies waren ein direkt angebauter Autohändler sowie eine Spedition im Süden, welche nur wenige Meter entfernt ist. Durch einen massiven Aufwand von Einsatzkräfte und Gerät gelang dies auch perfekt – der Brand konnte auf das Objekt beschränkt werden – dieses brannte aber komplett nieder.

Ein detaillierter Bericht wird demnächst hier erscheinen – vorab gilt der Danke jedoch allen Feuerwehren der Alarmstufe, Firmen und Betriebe die uns bei diesem Brandereignis unterstützt haben!

Pressesplitter Medienpartner:

http://www.laumat.at/medienbericht,grossbrand-eines-fachmarktzentrums-in-marchtrenk,8625.html

http://www.laumat.at/medienbericht,nachloescharbeiten-und-ermittlungen-bezueglich-brandursache-nach-dem-grossbrand-dauern-an,8635.html

http://ooe.orf.at/news/stories/2853409/

http://www.fotokerschi.at/blog/grossbrand-in-marchtrenk/

http://atv.at/aktuell/do-060717-1920-uhr/v1821690/

Einsatznummer Datum Einsatzzeitraum Einsatzleiter Fahrzeuge
B 26 05.07.2017 - 06.07.2017 23:02 - 23:30 Uhr OBM Ortmair Markus KDOF1, KDOF2, RLFA 2.000/400, TLFA 2000, DLK 23-12, GTLFA 10000, SRF, KRFA, LAST, TSA