Der Besitzer eines landwirtschaftlichem Objekt verständigte die Feuerwehr, nachdem er aus seinem Kamin eine unkontrollierte Rauchentwicklung sowie Flammen wahrnahm.

Beim Eintreffen der ersten Löschmannschaften trat jedoch nur noch leichter Rauch aus dem Kamin. Es wurde daraufhin, dass Gebäude im Inneren auf Verrauchung kontrolliert sowie sämtliche Durchdringungen des Kamines durch die jeweiligen Geschossdecken besichtigt.
Nach der Verständigung eines Rauchfangkehrers sowie der anschließenden Reinigung des Kamines mittels Spezialwerkzeug war der Kaminbrand endgültig bekämpft.
Brandursache war ein technischer Defekt.

Der Besitzer, selbst Mitglied einer Feuerwehr, hat darüber hinaus völlig richtig reagiert und durch die Alarmierung der Feuerwehr(en) schlimmeres Verhindert!

Einsatznummer Datum Einsatzzeitraum Einsatzleiter Fahrzeuge
B 62 07.12.2014 12:09 - 13:10 Uhr HBI Deutsch Oliver Rainer KDOF1, TLFA 2000, DLK 23-12