Eine aufmerksame Bürgerin, die in der Nähe des ehemaligen Volkshaus einen brennenden Mistkübel entdeckte, rief daraufhin direkt in der Zentrale der Marchtrenker Feuerwehr an, wo in diesem Moment Vorbereitungen für eine Jugendübung getroffen wurden.
Der alarmierte Jugendbetreuer, HBM Daniel Himpsl, löste daraufhin einen Kleineinsatz aus und rückte wenige Minuten später mit einigen Kameraden zu dem vermeintlichen Brand aus.
Dort angekommen stellte sich heraus, dass der Mistkübel lediglich noch gloste. Somit waren keine weiteren Aktionen durch die FF Marchtrenk mehr erforderlich.

Einsatznummer Datum Einsatzzeitraum Einsatzleiter Fahrzeuge
B 53 20.12.2016 13:37 - 13:56 Uhr HBM Himpsl Daniel TLFA 2000