PKW-Brand nach Frontalzustammenstoß

Glück im Unglück hatten die Insassen eines verunfallten PKW, deren Fahrzeug nach einem Frontalzusammenstoß im Motorraum zu brennen begann.
Sie konnten sich noch rechtzeitig aus dem Fahrzeug befreien.

Nach dem Eintreffen der Feuerwehr wurde die Unfallstelle ausgeleuchtet und abgesichert.
Unter schwerem Atemschutz gingen die Einsatzkräfte mittels HD-Rohr zur Brandbekämpfung vor.
Nach dem erfolgreichen Abschluss der Löscharbeiten wurde die Straße gereinigt, das Unfallfahrzeug entfernt und die Fahrbahn wieder freigegeben.

Einsatznummer Datum Einsatzzeitraum Einsatzleiter Fahrzeuge
B 20 30.03.2011 20:52 - 21:30 Uhr RLFA 2.000/400, TLFA 2000, Öef