Die Tauchergruppe Marchtrenk wurde unterstützend zu einer Personensuche am Irrsee alarmiert.
Abgängig war ein 70-Jähriger Mann, der zum Angeln auf den See hinaus ruderte und nicht mehr zurück kam. In den letzten Tagen wurde bereits akribisch nach der vermissten Person gesucht, ergebnislos.
Am Höhepunkt der Suchaktion waren insgesamt 110 Taucher der 6 Stützpunkte und der Wasserrettung aus ganz Oberösterreich beteiligt. Leider blieb das Bemühen und der tatkräftige Einsatz der Kameraden ergebnislos und die Suche musste beendet werden.

[url=http://ooe.orf.at/stories/481494/ blank]Bericht auf orf.at[/url]

Einsatznummer Datum Einsatzzeitraum Einsatzleiter Fahrzeuge
T 167 13.11.2010 06:02 - 17:02 Uhr LAST