Auf Anforderung der Polizei wurde die Feuerwehr zur Eisenbahn-Unterführung der Hovalstraße alarmiert, um dort eine drohende Überflutung zu „beheben“.
Mehrere mit Schlamm und Sand verunreinigte Einlaufschächte führten zu einem Aufstauen des Oberflächenwassers (während des Regens), welches wiederum bereits eine Fahrspur unter Wasser setzte.
Nach der Reinigung war der Ablauf wieder sicher gestellt und die Unterführung konnte ohne weitere Behinderung problemlos befahren werden.

Einsatznummer Datum Einsatzzeitraum Einsatzleiter Fahrzeuge
T 199 02.10.2016 19:55 - 20:30 Uhr HBI Deutsch Oliver Rainer RLFA 2.000/400