Am frühen Morgen des 23. Oktober 2010 rückten die Kameraden Markus Ortmair, Steven Steiner, Fraungruber Thomas, Baumgartner Christoph, Huemer Peter, Daniel Zindl, Daniel Himpsl, Christoph Zimprich, Stefan Turner und Christian Schürrer nach Kirchdorf am Inn zur Abnahme der Leistungsprüfung „Die Gruppe im Hilfeleistungseinsatz“ Stufe 1 aus.

Die Leistungsprüfung orientiert sich am täglichen Einsatzgeschehen der Feuerwehren im technischem Hilfeleistungseinsatz, insbesondere Verkehrsunfällen, und dient zur Vertiefung und dem Erhalt der erworbenen Kenntnisse im Feuerwehrdienst.
Das Ziel ist nicht die „Rekordzeit“, sondern die Leistung der Gruppe, die sich aus Arbeit und Zeit zusammensetzt. Die Arbeit der Feuerwehr muss zwar schnell, aber auch geordnet und fehlerfrei ablaufen. Um diese Leistung zu erreichen, wird eine Höchstzeit festgelegt, die von jeder gut ausgebildeten Gruppe bei einwandfreier Arbeit erreicht werden kann.

Nach Wochen der unermüdlichen sowie engagierten Vorbereitungen, legten die Kameraden die Leistungsprüfung mit einem hervorragendem Ergebnis ab und sind somit die erste Gruppe der Feuerwehr Marchtrenk welche dieses Abzeichen erlangten.

Ein besonderer Dank gilt dem Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Kirchdorf am Inn Martin Eichinger für die tatkräftige Unterstützung bei den Vorbereitungen.