Am Montag den 3. Juni 2019 fand die erste feuerwehrübergreifende Führungskräfteschulung dieses Jahres im Pflichtbereich statt. Führungskräfte beider Feuerwehren (Marchtrenk und Kappern) waren gefordert, bei den gestellten Planspielen als Einsatzleiter bzw. Gruppenkommandanten zu agieren und die jeweiligen Szenarien realitätsgetreu abzuarbeiten bzw. die Kräfte der Feuerwehren zu koordinieren. Die Ziele dieser Schulung waren das Abgleichen der gemeinsamen Einsatztaktik im Ernstfall bzw. das Festigen von Führungsfertigkeiten im Einsatz.

Ein großer Dank gilt den beiden Kameraden Steven Steiner und Christoph Zimprich für die sehr zeitintensive Ausarbeitung der Planspiele sowie den Helfern Matej Colic, Christoph Eigenstuhler, Julia Reisinger und dem Fotografen Alexander Koblmüller.