Der 8. Mai war der Startschuss für die Bewerbssaison 2010. Beim Vorbereitungsbewerb in Kappern, der im Parallel-Modus ausgetragen wurde, konnte die junge Gruppe heuer erstmals die erlernten Handgriffe vor strengen Bewertern praktizieren. Die Zeit im ersten Lauf von 81,10 mit 25 Fehlerpunkten reichte leider nur für die Trostpreisrunde. Dort war jedoch eine deutliche Steigerung zu erkennen und die Gruppe belegte mit einer Zeit von 72,10 und 10 Fehlerpunkten den hervorragenden 22. Rang.
Für die Statistiker: Das ergibt eine Gesamtsteigerung von 23 % und eine Verringerung der Fehlerquote um ganze 60 %.

Nach der Siegerehrung und der Segnung der Florianstatue in Kappern ließen die jungen Feuerwehrmänner den Abend noch gemütlich mit Speis und Trank ausklingen.