Brand Wohnhaus Kantstraße

#MARCHTRENK: Ein Atemschutztrupp löschte am Sonntagabend rasch einen Garagenbrand und verhinderte somit die Brandausbreitung auf das Wohnhaus.

Die Bewohner des Hauses arbeiteten an einem PKW, welcher auf einer Hebebühne stand. Nach einer Pause kehrten Sie zurück in die Garage und es kam ihnen bereits Brandrauch entgegen. Sie verständigten sofort die Feuerwehr und brachten die Mitbewohner in Sicherheit.

Die eintreffenden Feuerwehrkräfte wurden perfekt eingewiesen und so konnte kurz darauf der Löschangriff durch den Seiteneingang gestartet werden. Der Atemschutztrupp hatte den Brand mittels C-Rohr rasch unter Kontrolle und konnte das Garagentor mittels Notbedienung öffnen. Die Druckbelüftung machte die Räumlichkeiten kurz darauf rauchfrei und so konnten sämtliche Glutnester abgelöscht werden. Bereits 29 Minuten nach der Alarmierung konnte “Brand Aus” gegeben werden.

Verletzt wurde niemand – an der Garage und der Werkstatteinrichtung entstand jedoch großer Sachschaden.

Fotos: www.Laumat.at

Einsatznummer Datum Einsatzzeitraum Einsatzleiter Fahrzeuge
B 69 06.11.2022 19:15 - 21:02 Uhr HBI Deutsch Oliver Rainer KDOF1, RLFA 2.000/400, TLFA 2000, DLK 23-12, GTLFA 10000, LAST