, ,

Brandverdacht

Eine besorgte Passantin meldete der Feuerwehr Marchtrenk einen vermeintlichen Mistkübelbrand bei der Bushaltestelle „Siedlung“.
Die aufgrund der wöchentlichen Übung anwesenden Kameraden rückten unverzüglich mit einem Tanklöschfahrzeug aus, konnten jedoch bereits nach kurzer Zeit Entwarnung geben.
Die starke Rauchentwicklung dürfte von einer Rauchbombe ausgegangen sein.

Einsatznummer Datum Einsatzzeitraum Einsatzleiter Fahrzeuge
B 7 22.02.2012 20:27 - 20:42 Uhr HLM Ackermann Jan André TLFA 2000