Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person A25

WEIßKIRCHEN: Ein querstehender LKW auf der A25, der Welser Autobahn, forderte Freitagabend den Einsatz von drei Feuerwehren.

Viel Glück hatte der Lenker des Rumänischen Sattelzug, als er aus bisher ungeklärter Ursache in Fahrtrichtung Linz ins Schleudern kam, über die Leitschiene rutschte, die Lärmschutzwand durchbrach und schließlich quer zur Fahrbahn zum stehen kam. Er wurde nur leicht verletzt.

Der LKW wurde jedoch schwer in Mitleidenschaft gezogen und der Treibstofftank beschädigt.

Die Feuerwehren sicherten die Unfallstelle ab und bauten eine großflächige Beleuchtung auf. Der ausgelaufene Diesel wurde parallel dazu gebunden und der Tank umgepumpt. Nach dem groben Reinigen der Fahrbahn wurde dem örtlichen Abschleppunternehmen bei der Bergung assistiert.

Für die Dauer der Aufräumarbeiten war die Autobahn Richtung Linz total gesperrt.

Im Einsatz standen die Feuerwehr Weißkirchen, Kappern und Marchtrenk.

Einsatznummer Datum Einsatzzeitraum Einsatzleiter Fahrzeuge
T 53 08.04.2022 18:44 - 21:39 Uhr HBM Himpsl Daniel KDOF1, RLFA 2.000/400, SRF, KRFA