Ein Rehbock stürzte in den Mühlbach und konnte sich auf einen Vorsprung nahe einer Wehranlage retten.
Da der Vorsprung nicht zugänglich war, wurde es von einem Jäger mittels Betäubungsgewehr betäubt und konnte von 2 Feuerwehrtauchern durch den Mühlbach an das sichere Ufer gerettet werden.
Anschließend wurde das Tier von den 2 Jägern im nahen Au Gebiet wieder freigelassen.

Weitere Infos und Fotos finden sie unter:
– [url=http://www.laumat.at/medienbericht,feuerwehr-rettet-rehbock-aus-muehlbach,973.html blank]laumat.at[/url]
– [url=http://www.fireworld.at/cms/story.php?id=39225&menu=4/ blank]Fireworld[/url]
– [url=http://ooe.orf.at/news/stories/2528261/ blank]orf.at[/url]

Einsatznummer Datum Einsatzzeitraum Einsatzleiter Fahrzeuge
T 31 07.04.2012 20:30 - 22:01 Uhr OBM Ortmair Markus KDOF1, RLFA 2.000/400, SRF, LAST