FMD-Ersthelfer Ausbildung

Wels-Land: An der Ausbildung zum FMD-EH (Feuerwehrmedizinischer Dienst – Ersthelfer) nahmen am Samstag, 11.03.2017 18 Kameraden der Feuerwehren aus dem Bezirk Wels-Land teil. In dieser Ausbildung lernten die Feuerwehrmänner die Gefahren und Verhaltensregeln bezüglich Einsatzhygiene und Kameradenhilfe während Einsatzsituationen. Das Fachgebiet „feuerwehrmedizinischer Dienst“ findet immer mehr Bedeutung im Feuerwehralltag und ist nicht nur während Einsätzen relevant.

Diese Ausbildung ist im Feuerwehrdienst eine wichtige Zusatzausbildung um im Ernstfall auf verschiedene Fälle vorbereitet zu sein. Dazu zählen zum Beispiel Feuerwehrseelsorge im Einsatzdienst, Gefahrenbereiche im Einsatz, Organisation und Hygiene FMD, Zusammenarbeit mit den verschiedenen Einsatzorganisationen, Anatomie des Menschen – Unfallmechanismus. Sowie im Praxisteil, Reanimationsübungen, Spineboard, Kennenlernen des Rot Kreuz Einsatzfahrzeug.

Die Organisatoren bedanken sich beim Bezirksfeuerwehrkommandanten OBR Johann Gasperlmair für die Unterstützung sowie bei den Vortragenden HAW Christoph Eichinger, BFKUR Dr. Johann Mittendorfer, HAW Gernot Hutsteiner, OAW Daniel Himpsl, OAW Oliver Spicker, HBM Patrick Voit (FF Puchenau), OFM Julia Fraungruber, für die hervorragende Versorgung, HFM Koblmüller Alexander, für die Fotos, sowie bei der Feuerwehr Marchtrenk unter ABI Markus Ortmair für die Zurverfügungstellung der Räumlichkeiten.