Am Samstag, dem 13. November stellten sich insgesamt 5 Gruppen der Feuerwehr Marchtrenk der Leistungsprüfung Branddienst. Nach über zwei Monaten Vorbereitungszeit konnten 6 Kameraden das Abzeichen in Bronze und 21 Kameraden das Abzeichen in Silber entgegennehmen. Ziel dieser Leistungsprüfung, welche stark in den Ausbildungsdienst integriert wurde, ist das Abarbeiten eines Brandeinsatzes (Hecken-, Zimmer- oder Flüssigkeitsbrand) durch eine strukturierte, standardisierte Vorgehensweise. Außerdem müssen die Teilnehmer die Position sämtlicher Ausrüstungsgegenstände im Fahrzeug auswendig kennen und die Gruppenkommandanten in Silber eine Theorieprüfung ablegen.

Alle Teilnehmer konnten die Aufgaben mit Bravour erfüllen und dürfen nun das Abzeichen mit Stolz tragen.