Die Transport- und Logistikkomponente bekam in der Vergangenheit im Feuerwehrdienst immer mehr Bedeutung. Neben den für den Einsatzdienst typischen Lösch- und Rüstfahrzeugen sind diese, meist mit einem B-Führerschein lenkbaren, PKW ähnlichen Feuerwehrautos eine wichtige Stütze im täglichen Dienstbetrieb.

Die große Anzahl an täglich notwendigen Fahrten, des hauptberuflichen Mitarbeiters, sowie des Zivildieners, machten ein weiteres Fahrzeug bei der Feuerwehr Marchtrenk notwendig. Oft reicht ein größerer Kofferraum oder eine umgelegte Rücksitzbank aus, um der Transportkapazität gerecht zu werden.

Parallel zu der Anforderung während der Dienstzeit, war es auch unsere große Jugendgruppe (bereits mehrere Jahre in Folge über 20 Mitglieder), welche immer wieder über die zu geringen Kapazitäten beim Mannschaftstransport klagte.
Dieser Anforderung konnte mit der Möglichkeit zur Beförderung von 7 weiteren Personen mit dem MTF2 nachgekommen werden.

Zu guter Letzt war es dann der wirtschaftliche Aspekt. Durch die Anschaffung eines Gebrauchtfahrzeuges mit moderatem Kilometerstand, konnten auch die Kosten für so ein dual genutztes Feuerwehrauto im Rahmen gehalten werden.

Die Wertschöpfung blieb großteils im Land – teilweise sogar im eigenen Bezirk bzw. der Standortgemeinde:

Die Anschaffung wickelte der Servicebetrieb Silbergasser in Gunskirchen ab.
Der Auf- und Umbau zum Einsatzfahrzeug wurde durch die Firma ATOS-MT in Regau vorgenommen.
Die Folierung und somit das optische Erscheinungsbild setzte der Werbeprofi TECHquadrat in Marchtrenk um.

Angeschafft wurde das Fahrzeug, als Gemeinschaftsprojekt, durch Mittel der Feuerwehr und der Stadtgemeinde Marchtrenk.
Ein großer Dank gebührt dabei Bürgermeister Paul Mahr für seine tatkräftige und unermüdliche Unterstützung, die dieses Projekt überhaupt erst ermöglichte.
Er zeigte sich diese Woche sehr erfreut, als das Fahrzeuges, nach der kurzen Umbauzeit von knapp 2 Monaten in Marchtrenk ankam. Weiters war er sichtlich begeistert von der Mehrfachnutzung und dem Mehrwert, welchen dieses Feuerwehrauto bringt.