Am Abend des 29. März kollidierten zwei Fahrzeuge im Kreuzungsbereich B1 / Eichenstraße.
Eines der beiden rammte dabei eine Baustellenabsicherung aus Beton, welche Schlimmeres verhinderte.

Eine in diesem Fahrzeug mitfahrende Person, wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Roten Kreuz in das Klinikum Wels eingeliefert.

Die Aufgaben der Feuerwehr Marchtrenk beschränkte sich auf die Unterstützung des Roten Kreuzes beim Abtransport der verletzten Person, das Absichern und Ausleuchten der Unfallstelle, das Aufbauen eines Brandschutzes und das Binden von ausgelaufenen Betriebsmitteln.

Einsatznummer Datum Einsatzzeitraum Einsatzleiter Fahrzeuge
T 23 29.03.2010 20:25 - 21:35 Uhr BI Müller Andreas KDOF1, RLFA 2.000/400, SRF, Öef