In den frühen Morgenstunden des 10. Juli machte sich die die Bewerbsgruppe, die sich selbst „Slow-Motion Kuppler“ nennt, auf den Weg nach Attnang-Puchheim zum Landesfeuerwehrleistungsbewerb. Nach Anmeldung und kurzer Wartezeit trat die Gruppe erfolgreich mit einer erreichten Gesamtpunktezahl von 349,50 in Bronze an (Zeit: 85,20 + 5 SP, Staffellauf: 60,30 Sekunden).

Bekanntlich schwieriger ist die Kategorie Silber, da hier die Funktionen gezogen werden und sich somit jeder Teilnehmer innerhalb kürzester Zeit auf seine Arbeiten vorbereiten muss. Doch auch diese Hürde wurde mit Bravour gemeistert. Mit einer Zeit von 88,71 fehlerfrei und 61,66 beim Staffellauf erreichte die Gruppe eine Gesamtpunktezahl von 349,63.

Nach der Siegerehrung konnten insgesamt 6 Teilnehmer das Abzeichen in Bronze und 4 Kameraden das Abzeichen in Silber entgegennehmen. Ein herzlicher Dank gilt auch den beiden Ausbildern Mental Coach Thomas Sadleder und Assistant Coach Christopher Huber für die intensive Ausbildung und Betreuung.

[url=http://www.feuerwehr-marchtrenk.at/homepage/download/2010/urkunde_lflb_bronze.pdf blank]Urkunde Bronze (PDF, 600 KB)[/url]
[url=http://www.feuerwehr-marchtrenk.at/homepage/download/2010/urkunde_lflb_silber.pdf blank]Urkunde Silber(PDF, 600 KB)[/url]